Einsatz als Gastredner / Gastreferent

DRS_Rauenstein.jpg

Foto: IHK Bodensse-Oberschwaben/Derek Schuh
Das interessierte Publikum lauscht dem Festvortrag von Professor Dr. Dr. habil. Kurt Nagel. Vorne links Landrat Wölfle (Bodenseekreis), daneben Karl Hagen (Leiter des Geschäftsbereichs Weiterbildung, IHK Bodensee-Oberschwaben), daneben vorne Johanna Speckmayer (Geschäftsführerin Weiterbildung der IHK Hochrhein Bodensee), umrahmt von Absolventinnen und Absolventen und Dozenten des Lehrgangs.

Bei vielen Anlässen, zu denen ich nebst anderen Vortragenden gebucht wurde, konnte ich erfahren, wie inspirierend es sein kann, wenn ein Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln und Vortragsweisen dargeboten wird. Sehr gerne biete ich daher auch Ihnen meine Expertise für Ihre geplante Veranstaltung an!

Nachfolgend können Sie sich von einigen Veranstaltungen ein Bild machen, bei denen ich die Ehre hatte als Gastredner zu fungieren.

Aus der Pressemeldung anlässlich der Jahresfeier zum 10. Jahrestag der berufsbegleitenden Weiterbildung auf Schloss Rauenstein (der IHK Bodensee-Oberschwaben und der IHK Hochrhein Bodensee) am 17. Juli 2013:

“Wie man vom Mitarbeiter zum mitdenkenden Mitunternehmer werden kann, machte Professor Dr. Dr. Kurt Nagel den Festgästen auf unterhaltsamlaunige Art deutlich. Der ausgewiesene Kenner in Sachen Führung von Organisationen in Wirtschaft und Verwaltung arbeitet seit zwei Jahrzehnten mit der IHK in Weingarten zusammen und hat als Autor, Mitautor und Herausgeber von Management-Literatur über 80 Bücher veröffentlicht. „Vernachlässigen Sie die strategische Orientierung nicht“, empfahl er den Weiterbildungs-Absolventen. Die Kunst liege darin zu kratzen, bevor es jucke. (…)”
mehr zu diesem Event…

Aus der Nachberichterstattung zu einer Veranstaltung des Marketing-Club Ostwürttemberg im Juni 2009:

“HEIDENHEIM. Der Marketing-Club Ostwürttemberg und Kunden der Kreissparkasse Heidenheim erlebten beim Vortrag von Prof. Dr. Dr. habil. Kurt Nagel einen Unternehmensberater voller Elan. Nagel motivierte sein Publikum zur aktiven Gestaltung des eigenen Unternehmens und verriet zehn konkrete Strategien für mehr Erfolg.

“Am liebsten ist es mir, wenn Sie einen meiner Vorschläge zeitnah umsetzen”, betonte Kurt Nagel gleich zu Beginn seines Vortrages in der Kreissparkasse Heidenheim. Unternehmerischer Erfolg sei eng mit einer klaren Strategie und viel Enthusiasmus verknüpft. Strategie bedeute, “sich zu kratzen, bevor es juckt”. Seine Zuhörer hielt er dazu an, bei der Suche nach ihrer Unternehmensstrategie zwei simple Fragen konsequent zu beantworten: Was wollen wir? Und was wollen wir nicht? (…)”
mehr zu diesem Event…

Aus der Einladung zum 21. Stuttgarter Brezelgespräch am 15. November 2013 von Rainer Glemser, Vorsitzender der Betriebswirte des Handwerks e.V., Stuttgart:

“Sehr geehrte Gäste, liebe Mitglieder,

die Wirtschaft boomt!
Haben Sie Erfolg oder Umsatz?

Ich frage Sie, wie kann es sein, dass Betriebe Arbeit bis weit ins nächste Jahr haben, Mitarbeiter einstellen und doch Monat für Monat gerade so über die Runden kommen. Wie schaffen wir es als Führungskräfte unseren Betrieb, den ich symbolisch als Schiff bezeichnen möchte, nach dem Boom auf dem richtigen Kurs durch die raue See zu halten und einen Hafen zu finden in dem meine Ware gelöscht werden kann und gebraucht wird.

Zu unserem Brezelgespräch haben wir mit Professor Dr. Dr. habil. Kurt Nagel einen der führenden Spezialisten für praktische Unternehmensführung in Deutschland gewinnen können. Lange war er als Chefberater bei IBM Deutschland für die unternehmensinterne Beratung und Weiterbildung verantwortlich. Als anerkannter Wissenschaftler versteht er es perfekt, auch schwierige Problemstellungen in gut umsetzbare Einzelschritte aufzugliedern.

Seit 1994 berät Kurt Nagel mit seiner Firma „Systeme für Erfolg“ Firmen im In- und Ausland. Seine Schulungen und Seminare haben einen engen Bezug zur Praxis. Gerade kleinere Unternehmen, die mit sehr schlanken Strukturen arbeiten müssen, können seine Techniken im Unternehmen anwenden und Erfolge verzeichnen. Ich freue mich darauf mit Ihnen Prof. Nagels Ausführungen zu hören und umzusetzen.”
mehr zu diesem Event…

Wenn Sie an einem Gastbeitrag/-referat von mir interessiert sind, nehmen Sie bitte einfach telefonisch Kontakt mit mir auf oder schreiben Sie mir eine E-Mail (Tel.: 07031-802 632, E-Mail: kurtnagel@t-online.de). Ich unterbreite Ihnen daraufhin ein unverbindliches, maßgeschneidertes Angebot!